Skifreizeit der Klasse 10c vom 16.02.-20.02.2003


Die ersten Gehversuche

 

Um ca. 7 Uhr sind alle aufgestanden. Um 8 Uhr gab es Frühstück. Um 9 Uhr fuhren wir von Hinterschmiding nach Herzogsreut. Als wir dort ankamen, sahen wir eine lange steile Abfahrt. Wir dachten, wir müssen dort runterfahren (wir sind noch nie Ski gefahren). Neben der Abfahrt war noch eine Langlauf-Loipe, in der wir die ersten Übungen gemacht haben.

 

 

Das war der anstrengendste Teil des Kurses. Um 12 Uhr machten wir eine eineinhalbstündige Pause, danach sind wir nach Mitterfirmansreut gefahren und haben am so genannten Idiotenhügel weitere Übungen gemacht - und sind das erste Mal Babylift gefahren. Um 16 Uhr waren wir völlig geschafft, wir schleppten uns mit letzter Kraft zum Bus und fuhren zurück nach Hinterschmiding.

 

 

Unser Ski-Kurs wurde von Herrn Stegemann und Frau Schröter geleitet, was sehr anstrengend war, aber Spaß gemacht hat.

 

zurück zur Auswahl der Berichte über die Skifreizeit


© 2001 - design by blueboxx webdesign - content management by web-team