Schüleraustausch nach Objezierze/Polen vom 22.4.-26.4.2003


Mittwoch, 23.04.2003

 

Morgens um 9.00 Uhr sind wir mit unseren Gastschülern zur Schule nach Objezierze gefahren und haben uns dort zuerst mit unseren Mitschülern über unsere erste Nacht und unseren Gastfamilien ausgetauscht.

 

 

Danach zeigte uns Adam Malinski, der Deutschlehrer der Schule, das Schloss und die zwei dazugehörigen Schulgebäude.

 

Am Ende unserer Führung sind wir zu einer nicht direkt an der Schule gelegenen Schulküche gegangen, um für den Nachtisch des Mittagessens zu sorgen. Wir haben in verschiedenen Gruppen Puddingschnecken und Mohnhörnchen gebacken.

 

 

 

Nach dem Mittagessen machten wir einen Spaziergang durch Objezierze und endeten mit unserem Gang am Fußballplatz, auf dem wir später ein spannendes Match gegen die polnische Schülergruppe bestritten. Obwohl in der 2. Halbzeit die polnische Mannschaft ungefähr 7 Spieler mehr hatte, gewannen wir trotzdem mit 6:2.

 

 

 

Um 16.00 Uhr, nach dem Fußballspiel, ist jeder zu seiner Gastfamilie gefahren und eine Gruppe von uns, die mit ihren Familien in dem gleichen Dorf, 5 km von Objezierze wohnten, hatte geplant, am Abend ein Lagerfeuer zu veranstalten, wo sich aber auf einmal alle mit ihren Gastgebern trafen. Dieses Lagerfeuer war ohne Lehrer und es hat uns sehr viel Spaß gemacht und auch ein besseres Verhältnis zu unseren Gastgeberschülern verschafft.

 

Marie, Maren und Dörte

 

zurück zur Auswahl der Berichte über den Schüleraustausch


© 2001 - design by blueboxx webdesign - content management by web-team