Schüleraustausch der 9f nach Objezierze/Polen vom 24.9.-28.9.2001


Erlebnisse und Eindrücke - aufgeschrieben von Rabea

 

AM 24.9.01 SIND WIR(UNSERE KLASSE) AN FRÜHEN ABEND, NACH EINER LANGEN,ABER WITZIGEN ZUGFAHRT IN POLEN ANGEKQNMEN!! DORT WURDEN WIR TOTAL SCHÖN EMPFANGEN IN EINEM SCHLOSS, NEE,DASS IST KEIN SCHERTZ EIN TEIL DER SCHULE IST WIRKLICM IN EINEM SCHLOSS!!!! NACH DEM EMPFANG WURDEN WIR AUF DIE FAMILIEN AUFGETEILT,ICH HATTE TOTALES GLÜCK,WEIL NATALIA(SO HEISST DAS MÄDCHEN, WO ICH FÜR DIE ZEIT WOHNTE) WAR SUPER NETT,UND AUBERDEM KONNTE DER VATER ZIEMLICH GUT DEUTSCH,SO GAB ES WIRKLICH KEINE VERSTÄNDNISSCHWIERIGKEITEN.NAJA, HERR MÜLLER HATTE MIR PERSONLICH EIN BISCHEN ANGST EINGEJAGD,WEIL ER DAUERND MEINTE,WIR MÜSSEN ALLES ESSEN,WAS AUF DEN TISCH KOMMT(AUS HÖFLICHKEIT), DASS WAR BEI MIR ABER GANZ ANDERS!!!ICH DURFTE ESSEN WAS ICH WOLLTE, UND WAS ICH NICHT MOCHTE MUSSTE ICH AUCH NICHT ESSEN!!!!!! MIR WURDE AUCH GLEICH AM ERSTEN ABEND GEZEIGT, WO ALLES STEHT UND DER VATER VON NATALIA MEINTE ICH SOLL MICH FÜHLEN, WIE ZUHAUSE,DASS FANDE ICH TOTAL GUT!!! ALLGEMEIN HATTE ICH VOLL GLÜCK,WEIL WENN ICH GEHÖRT HABE WAS ANDERE MITSCHÜLER/INNEN BESONDERS AM ANFANG FÜR SCHWIERIGKEITEN HATTEN, MIT VERSTÄNDIGUNG,ESSEN, KEIN EIGENES ZIMMER U.S.W.DAS HATTE ICH ALLES NICHT!!! DIE POLNISCHEN SCHÜLER/INNEN WAREN ALLE VOLL NETT UND DAS MIT DEM VERSTÄNDIGEN HATT AUCH ZIEMLICH GUT GEKLAPPT,WIR HABEN HALT IN EINEM MIX VON ENGLISCH,DEUTSCH UND MIT HÄNDEN UND FÜSSEN GEREDET!!! AÜSER DAS ES AM ANFANG EIN PAAR PROBLEME MIT EINIGEN POLNISCHEN JUNGS GAB, GABS KEINE PROBLEME MIT DEN SCHÜLERN,GANZ IM GEGENTEIL, WIR HABEN UNS ALLE SEHR GUT VERSTANDEN!! ES GAB ABER SCHON EINIGE KULTURUNTERSCHIEDE, WO ICH MANCHMAL ECHT NUR DACHTE,ICH GLAUB ICH SPINNE!!! ZUM BEISPIEL WARS EINMAL SO, DASS DER DOLMETSCHER DEN WIR DA HATTEN UNS DAS INTERNAT VON DER SCHULE ZEIGEN WOLLTE,ALS WIR IN DER ETAGE WO DIE JUNGEN WOHNEN ANGELANGT WAREN,HAT ER EINFACH EINE TÜR AUFGERISSEN(OHNE ANKLOPFEN)UND HAT GESAGT,SO SIEHT EIN JUNGENZIMMER AUS!!TJA,NUR LEIDER SAß IN DEM ZIMMER EIN JUNGE,UND DANN MEINT(IN MEINEN AUGEN)DIESER TRAMPEL AUCH NOCH,IHR KÖNNT DAS ZIMMER GERNE FOTOGRAFIEREN(DAS HATT GOTT SEI DANK KEINER GEMACHT)UND SO WAS IST DOCH WIRKLICH EXTREM PLUMP, ODER? UND SOLCHE ÄHNLICHEN FÄLLE GABS ÖFTER!! MIR TAT IN DEM FALL,DER JUNGE AUCH EINFACH EXTREM LEID.DER MUSS SICH DOCH WIE IM ZOO GEFUHLT HABEN,WENN DA PLÖTZLICH 20 LEUTE DURCH DIE TÜR GEGUCKT HABEN,HÄTTE NUR NOCH GEFEHLT DAS DER DOLMETSCHER GESAGT HÄTTE,FÜTTERN ERLAUBT!!! EINS NOCH, ICH GLAUBE SCHON DAS DIE LEHRER/INNEN U.S.W.SICH VIEL MÜHE MIT DEM PROGRAMM GEMACHT HABEN, ABER DAS MEISTE WAR TROTZDEM EXTREM LANGWEILIG UND ÖDE!!! AUBERDEM HATTEN WIR ZIEMLICH WENIG FREIZElT, WEIL EIN PROGRANMPUNKT NACH DEN NÄCHSTEN KAM.ABER ALLES IN ALLEN FANDE ICH DIE TAGE IN POLEN SEHR INTERESANT,LEHRREICH UND EINFACH SCHÖN!!!

 

zurück zur Auswahl der Berichte über den Schüleraustausch der 9f


© 2001 - design by blueboxx webdesign - content management by web-team