Studienfahrt der Klasse 10 c nach Berlin vom 21.5.-24.5.2002


The Story of Berlin - die Geschichte einer Metropole

 

The Story of Berlin ist eine Erlebnis-Ausstellung am Kurfürstendamm. Sie ist 6000 m² groß und mit 30 Räumen auf vier Geschossen verteilt, in denen man eine Zeitreise von 1237 bis heute, also 8 Jahrhunderte, erlebt. Für diese außergewöhnliche Erlebnis-Ausstellung gab es viele mitwirkende Gewerkschaften, die sie planten, gestalteten und realisierten. Sie schafften es die Informationen spannend inszeniert rüberzubringen. Zusätzlich zu dieser Erlebnis-Ausstellung kann man einen Atomschutzbunker besichtigen, der sich neben der Erlebnis-Ausstellung 9m unter der Erde unter einem Parkhaus befindet.
 

 

Zur Ausstellung:

 

In der Eröffnungsshow kann man 8 Jahrhunderte in vier Minuten erleben, dort wird einem gezeigt, dass in den ersten 500 Jahren Berlin eine unbedeutende Stadt war. Erst mit Friedrich dem Großen beginnt im 18. Jahrhundert ein neues Kapitel von Berlin. In der weitern Erlebnis-Ausstellung führt ein Zeittunnel, das Rückgrat der Ausstellung, von dem 20 Erlebnisräume abgehen durch eine Stadt-Zeit-Reise. Es wird eine ganz neue Form von erzählter Geschichte verwirklicht. Diese Ausstellung lebt durch Bilder, Texte, Ton, hingestellte Puppen und vor allem durchs selber Ausprobieren und Anfassen.

   

   

Der Atomschutzbunker wurde im Kalten Krieg als Maßnahme zum Schutz vor bewaffneten (atomaren) Angriffen für einen Teil - 4000 Menschen - der Berliner Bevölkerung gebaut. Man konnte die sanitären, die ärztlichen Anlagen und die Küche, sowie auch das Stromaggregat besichtigen. In diesem Bunker war ein Überleben von max. 2 Wochen gewährleistet. Am Ende der Führung konnte man einen akustischen Luftangriff miterleben.

 

Wir selber würden diese Ausstellung weiterempfehlen, weil ...

 

- alle Epochen in Ton, Bildern, Texten und vor allem zum Anfassen und selber

  Ausprobieren weiter gegeben worden sind

 

- man nicht alles selber lesen muss, es wird einem durch die Bilder (...)

  klargemacht

 

- es vom Design her keine gewöhnliche Ausstellung ist

 

- man sich einen Atomschutzbunker nicht vorstellen kann, wie er von der Größe

  her aufgebaut ist, in diesem Falle für 4000 Menschen.

 

zurück zur Auswahl der Berichte und Fotos über die Studienfahrt der 10 c


© 2001 - design by blueboxx webdesign - content management by web-team