MIP (Model International Parliament) vom 9. - 12.11.2001 in Kerkrade (NL)



MIP 2001

Das diesjährige MIP (Model International Parliament) in Kerkrade (Niederlande) vom 9.-12. November war ein voller Erfolg für uns alle. Auch wenn nur auf englisch gesprochen wurde, würden wir die Tage beim MIP gerne wiederholen.

Zu 7nd haben wir die beiden Länder „Bulgaria“ und „Estonia“ vertreten. Die einzelnen Länder wurden in folgenden Commitees aufgeteilt: „Environment And Animal Welfare“, „Social and Human Rights“, „ Economic And Political“ und außerdem hatte Bulgarien einen Delegierten vom „European Council Of Security“.

Am Freitag Morgen sind wir mit den Schülern aus Hankensbüttel (liebe Grüße!) mit dem Zug nach Kerkrade gefahren.

Das MIP fand im Centrum Bleyerheide statt, dort haben wir gewohnt und auch gearbeitet. Am ersten Tag war hauptsächlich Lobbying (Gespräche mit Delegierten anderer Länder, mit dem Ziel sie als Unterstützer der eigenen Resolution zu gewinnen). Als dies abgeschlossen war, konnten wir uns in den einzelnen Commitees (Council) treffen. Dort wurden die besten Resolutionen besprochen, diskutiert und am Ende wurde abgestimmt, ob sie ins General Assembly kommen. Im General Assembly haben sich alle Delegierten der einzelnen Länder zusammen gefunden, um nochmals die durchgekommenen Resolutionen zu diskutieren und zu verabschieden.

Unsere Freizeit verbrachten wir oft im Café „Arkens“ dort haben sich viele Schüler wieder getroffen, um Spaß zu haben.

Wir blieben mit wenigen anderen Schülen eine Nacht länger in Kerkrade und fuhren am Montag über Aachen nach Hause. In Aachen verbrachten wir unsere Zeit wieder mit den Schülern aus Hankensbüttel und besuchten das Rathaus. Insgesamt wurden viele Freundschaften geschlossen und wir alle haben ein kleines Stückchen an Selbstbewusstsein gewonnen. 

Julia und Nadine

 


© 2001 - design by blueboxx webdesign - content management by web-team